Supervision für Rechtsanwälte

Supervision für Rechtsanwälte macht Sinn! Denn Rechtsanwälte/ Innen liegen im Ranking der Berufsgruppen mit hohem Risiko an Depressionen zu leiden ziemlich weit oben. nämlich auf Platz 7 von 55 untersuchten Berufsgruppen. Nachzulesen unter: http://www.wiwo.de/erfolg/beruf/stress-und-burnout-diese-berufe-machen-depressiv/10020546.htmL

Zu diesem Ergebnis passt, dass sich auch in meiner Praxis immer häufiger Anwältinnen und Anwälte professionelle Unterstützung in Form von Coachings, Supervision oder auch Therapie holen.

 

Die Aufgaben und Anforderungen für anwälte/In sind so vielfältig und anspruchsvoll wie die Mandanten, die betreut werden. Das macht den Beruf außerordentlich spannend und gleichzeitig stellt der Anwaltsalltag eine große Herausforderung für die körperliche und psychische Gesundheit dar.

 

Druck von allen Seiten: Termine einhalten, Verantwortung für das eigene Tun, Entscheidungen treffen, Verantwortung gegenüber dem Mandanten, dem Kollegen und dem Gericht und nicht zuletzt der immense Zeitdruck.

Aus alledem baut sich im Laufe der Jahre eine Belastungssituation auf, die als “normal” hingenommen wird. Die Folge: Schleichend beginnt Die Unzufriedenheit mit dem Alltag und mit sich selbst zu wachsen… kennen Sie das?

 

Gespräche mit Kollegen können in solchen Belastungssituationen hilfreich sein. Auch der Rückhalt der Familie und des Partners/ der Partnerin geben Sicherheit.

Auch die Möglichkeit sich Professionelle Unterstützung zu holen, findet inzwischen immer mehr Akzeptanz. Haben Sie schon über ein Coaching oder eine Supervision nachgedacht? Wenn Sie Ihre eigenen Ressourcen und möglichkeiten aktivieren möchten, bietet ein Coaching, eine Supervision und eine Therapie hierfür die beste Voraussetzung.

 

Allgemeine Unzufriedenheit mit sich selbst und den Lebensumständen oder Unwohlsein im privaten und beruflichen Alltag müssen Sie nicht ertragen. So selbstverständlich wie der regelmäßige Sport zur ErhAltung der körperlichen Gesundheit gehört, so selbstverständlich sollte auch die Unterstützung unseres psychischen Befindens sein. Hierzu gehört das Bewusstwerden wer ich eigentlich bin und was ich brauche…

 

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie sich selbst kennenlernen können, wenn Sie Ihre psychische gesundheit erhalten möchten, verabreden Sie gerne einen Gesprächstermin in meiner Praxis.

 

Coaching mit Gestalt

Coaching dieser Begriff ist seit Jahren ein viel gebrauchter. Dennoch haben viele Interessierte nur eine vage Vorstellung von dem, was beim Coaching passiert:

Coaching auf Grundlage des “Gestaltgedankens” heißt, mit dem Klienten gemeinsam die zu ihm passenden Lösungsstrategien zu entwickeln. der Klient findet seine individuellen Möglichkeiten und bekommt so Orientierung für seine Entscheidungen.

beim Coaching mit Gestalt geht es häufig um Themen wie:

Konfliktgespräche führen

Missverständnisse erkennen

Kritisieren in konstruktiver Weise

Kommunikation sinnvoll nutzen

den persönlich passenden Führungsstil entwickeln

neue berufliche Perspektiven finden

zur Bearbeitung eines konkreten beruflichen Problems reichen etwa zehn Coaching-Sitzungen aus. Manche Klienten nutzen Coaching auch über einen längeren Zeitraum − hier bietet das Coaching einen professionellen Rahmen, in dem Sie mit einem qualifizierten Gegenüber Ihre berufliche Situation kontinuierlich reflektieren und Ihre Ideen weiterentwickeln können.

Wenn Sie hierüber mehr erfahren möchten oder das Coachen mit Gestalt kennenlernen wollen, nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf…

 

Ich freue mich auf Sie!